Hiermit werden zwischen „OutdoorFitnessMum“ und der Teilnehmerin folgende verbindliche Vereinbarungen getroffen, die für alle künftigen Trainingseinheiten gelten. Alle Dienstleistungen unterliegen vollständig diesen Bedingungen, sofern diese nicht durch schriftliche Vereinbarungen abgeändert oder ergänzt wurden. Bei Vertragsabschluss werden die AGB’s mit der Anmeldung bei „OutdoorFitnessMum“ anerkannt und sind somit rechtswirksam.

 

1. Virtuelle Fitnesskarte:

 

1.1.) Die Karte ist kostenfrei übertragbar. Eine Übertragung muss jedoch in jedem Fall vorab mit der Inhaberin  Friederike

     Handstein abgestimmt werden. Wir unterscheiden:

     a) vollständige Übertragung: Voraussetzung ist die Sporttauglichkeit der Ersatzperson bzw. das Ausfüllen des Anamnesebogens.

         Etwaige Ausgleichszahlungen regeln die Teilnehmerinnen untereinander.

     b) temporäre Übertragung: entsprechend der erworbenen Einheiten können bis zu 3 (bei 10er Karte), 6 (bei 20er Karte), 9 (bei

         30er Karte) oder 12 (bei 40er Karte) Einheiten übertragen werden. Dies ist jedoch nur mit Vorankündigung des Namens der

         Ersatzperson spätestens am Vorabend bis 20 Uhr möglich (telefonisch oder per Mail).

 

1.2.) Die erworbene Fitnesskarte muss im vorgegebenen Zeitraum abtrainiert werden, In folgenden Fällen können versäumte

       Fitnesseinheiten im direkten Anschluss an das Ende der Gültigkeitsdauer nachgeholt werden (pro nachzuholender Einheit 

      Verlängerung um 7 Tage). Eine monetäre Erstattung kann nicht erfolgen. Dies betrifft:

      a) gravierende physische Einschränkungen der Teilnehmerin oder des Babys, die moderaten Sport/ Aufenthalt im Freien

          untersagen. Ärztlicher Attest erforderlich

      b) Absagen durch die Trainerin aufgrund extremer Wetterbedingungen (z.B. Sturm, Hagel, Starkregen) oder akuter

          persönlicher Verhinderung. Diese erfolgen spätestens eine Stunde vor Kursbeginn per E-Mail/SMS

      c) Anordnungen seitens der Regierung, die Gruppensport im Außenbereich untersagen

      d) nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl (2 Teilnehmer). Ist nur eine Person für ein Training angemeldet, versuchen wir

          direkt einen Ersatztermin zu finden.

      e) das Training fällt auf einen Feiertag

      f) vorab angekündigter Urlaub von max. zwei Wochen am Stück:

         (1 x bei 10er Karte, 2 x bei 20er Karte, 3 x bei 30er Karte, 4 x bei 40er Karte)

 

1.3.) Eine Einheit entfällt ohne Anspruch auf Erstattung/Ersatz, wenn:

      a) die Absage nicht spätestens zwei Stunden vor Kursbeginn erfolgt ist (die Absage muss über den üblichen Anmeldeweg

          erfolgen, also über den Mitgliederbereich der Webseite).

      b) das Training seitens der Teilnehmerin abgebrochen wird

      c) das Training aus wichtigem Grund seitens der Trainerin abgebrochen wird (z.B. Wetterumschwung, höhere Gewalt)

 

1.4.) Anmeldung/Stornierung einer Einheit muss über den Mitgliederbereich der Webseite www.outdoorfitnessmum.de  erfolgen.

      Die Teilnahme/Stornierung wird daraufhin verbindlich bestätigt. Der Zugang wird nach erfolgter Zahlung freigeschaltet. Hierfür 

      muss sich die Teilnehmerin im Mitgliederbereich einmalig als Mitglied registrieren.

      a) Die Anmeldung für eine Einheit kann frühestens 72 Stunden (3 Tage) und spätestens eine Stunde vor Kursbeginn erfolgen.

      b) Die Stornierung einer Einheit muss bis spätestens zwei Stunden vor Kursbeginn auf dem gleichen Weg erfolgen, wodurch

          Teilnehmer der Warteliste automatisch über den frei werdenden Platz informiert werden. Im Ausnahmefall kann auch

          telefonisch unter 0178/ 69 29 483 storniert werden. Erfolgt dies nicht, verfällt die Einheit ersatzlos.

 

1.5.) Ort, Zeit und Häufigkeit der Einheiten sind stets flexibel nach dem „first-come-first-serve“ Prinzip über den Mitgliederbereich

      der Webseite www.outdoorfitnessmum.de buchbar. Maximale Teilnehmerzahl: 15, Mindestteilnehmerzahl: zwei. Da Absagen

      nicht selten sind, empfiehlt sich im Zweifel die Warteliste. Falls ein Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl aus dem Programm

      genommen werden muss, steht es der Teilnehmerin frei, an einem der anderen Kurse teilzunehmen. Das Geld kann nicht

      zurück erstattet werden.

 

1.6.) Zahlung der Fitnesskarte ist bar oder per sofort auf das Konto der Betreiberin Friederike Handstein zu leisten:

      Bank: DKB     IBAN: DE89 1203 0000 1069 0246 67    Betreff: Name und Mitgliedsnummer

2. Leistungserbringung, Sporttauglichkeit

2.1.)  „OutdoorFitnessMum“ verpflichtet sich, den Kunden im Rahmen der gebuchten Trainingseinheiten in der Gruppe zu betreuen. 

       Die vereinbarte Trainings- und Betreuungsleistung versteht sich als zeitbestimmte, dienstvertragliche Verpflichtung

       entsprechend § 611 BGB.

 

2.2.) „OutdoorFitnessMum“ empfiehlt seinen Mitgliedern, ihre Sporttauglichkeit durch einen Arzt ihrer Wahl überprüfen zu lassen.

       Personen mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie Personen mit Schäden oder Verletzungen an der Wirbelsäule

       oder gravierende, durch Geburt entstandene Verletzungen empfehlen vor Beginn des Trainings eine Wiederherstellung der

       Sporttauglichkeit durch einen geeigneten Physiotherapeuten und eine darauf folgende ärztliche Sporteignungsuntersuchung.

       Das Training dient der Wiederherstellung körperlicher Fitness, kann jedoch keine physiotherapeutische Behandlung ersetzen.

2.3.) Voraussetzung für die Kursteilnahme bei „OutdoorFitnessMum“:

 

       a) Kursbeginn frühestens 6-8 Wochen nach der Geburt

       b) erfolgter Besuch eines Rückbildungskurs (mind. 2 - 4 Stunden)

       c) Rücksprache mit dem Arzt bei Komplikationen während der Geburt

 

3. Haftung

 

3.1.)  „OutdoorFitnessMum“ haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Das Training findet jedoch grundsätzlich auf eigene

       Verantwortung statt. Haftung für Diebstahl, Verletzungen und Schäden aller Art während der Trainingseinheit liegt bei der

       Teilnehmerin selbst. Dies betrifft auch An- und Abreise zum Trainingsort.

 

3.2.) Die Trainerin übernimmt weder Aufsichtspflicht noch Verantwortung für Dritte, und kann für Vorfälle jeglicher Art nicht haftbar

       gemacht werden, da ihr Fokus bei den Teilnehmern liegt. Um das Training für die Teilnehmerinnen so effektiv wie möglich zu

       gestalten, bietet sie die „Beruhigung“ der Babys an (z.B. auf dem Arm tragen). Es liegt im Ermessen und der Verantwortung der

       Teilnehmerin darauf einzugehen, oder nicht.

 

3.3.) Der Kunde versichert im Vorfeld gegenüber „OutdoorFitnessMum“, dass er die körperlichen Voraussetzungen für das Training

       erfüllt und sich hinsichtlich der möglichen Gefahren, die eine solche sportliche Betätigung für seine Gesundheit mit sich

       bringen könnte, von einem Arzt hat beraten lassen. Jede während des Trainings auftretende Abweichung von seinem

       körperlichen Normalzustand (Verletzung, Schmerz, Schwindel, etc.) ist der Trainerin sofort mitzuteilen. Der Kunde versichert,

       alle Fragen zu seinem derzeitigen/bisherigen Gesundheitszustand und zu seinen Lebensumständen der Trainerin

       wahrheitsgemäß zu beantworten.

 

4. Trainingsmodalitäten

 

       a) Ein Outdoor Training hat eine Dauer von 70 Minuten und wird von Musik begleitet. Die jeweiligen Zeiten und Orte können

           online unter www.outdoorfitnessmum.de eingesehen und gebucht werden.

       b) Das Training findet immer in der freien Natur und bei fast jedem Wetter (siehe 1.2.). Daher empfiehlt sich das Tragen von

           wetter- und temperaturgeeigneter Sportbekleidung („Zwiebelprinzip“) sowie die Anwendung von Sonnenschutz für Mutter

           und Kind im Sommer. Wasser nicht vergessen.

       c) Das Training startet pünktlich, daher wird rechtzeitige Anwesenheit erwartet. Kommt ein Teilnehmer zu spät, liegt es in der

           Eigenverantwortung des Teilnehmers, sich dem laufenden Training anzuschließen. „OutdoorFitnessMum“ weist ausdrücklich

           darauf hin, das hiervon bei nicht erfolgter Aufwärmung aufgrund des erhöhten Verletzungsrisikos dringend abzuraten ist.

       d) Es gibt keine Duschmöglichkeiten da das Training in der freien Natur stattfindet. Ein WC ist in der Regel im Schloss

           Niederschönhausen zugängig.

       e) Hunde dürfen nicht mitgebracht werden.

 

5. Salvatorische Klausel

 

       Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

       Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen bedürfen der Schriftform.

 

6. Gerichtsstand

 

       Der Gerichtsstand und der Erfüllungsort ist der Firmensitz von „OutdoorFitnessMum“.

7. Datenschutz

      

      „OutdoorFitnessMum“ hat über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Trainings- und Betreuungsmaßnahmen bekannt

      gewordenen Informationen des Teilnehmer Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung

      hinaus.

8. Widerrufsrecht

     

      Die Teilnehmerin hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ab Vertragsunterzeichnung ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu

      widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss per

      E-Mail (kontakt@outdoorfitnessmum.de) oder per Post (OutdoorFitnessMum, Schloßallee 12, 13156 Berlin) eine eindeutige

      Erklärung erfolgen. Bereits gezahlte Beträge werden auf gleichem Weg kostenfrei erstattet, durch Rückforderung ausgelöste

      Kosten trägt die Teilnehmerin. Wurden bis zum Widerruf bereits Trainingseinheiten in Anspruch genommen, so werden diese

      mit dem entsprechenden Stundensatz berechnet und vom zu erstattenden Betrag abgezogen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen